SN

Freitag, 2. Dezember 2016

• Lesepause •

Foto:
↔ Es gibt innerhalb der Ufologie die These dass UFOs von „Energieproduzenten“ angezogen werden, mag es sich dabei um Vulkane, Atomanlagen, Kraftwerke oder vergleichbare Ziele handeln. 
Ich lese gerade das Buch „Amerikanische Wechselbäder“ [1985] von Marion Gräfin Dönhoff, welches sich mit der jüngeren politischen Geschichte der USA beschäftigt. 
Dort findet sich auf Seite 58 ein interessanter Hinweis auf Oak Ridge: 
Die Atomstadt Oak Ridge verbraucht die Hälfte der Stromerzeugung des gesamten Tennessee-Tales (jede der neun Diffusionsanlagen in Oak Ridge benötigt im Jahr genauso viel Strom wie die Neunmillionenstadt New York“). 
Dies würde das große UFO-Interesse an der Anlage sicherlich erklären!
↔ Manchmal ist es lustig zu sehen über welche Kanäle | Umwege UFO-Zeugen zu mir kommen. Bekanntlich höre ich Rap, US+UK Rap, und kommentiere entsprechende Clips bei YouTube. 
Mein YouTube Avatar ist ein Mantis, der Nick lautet www.superspektrum.de - was einen Rap-Fan und UFO-Zeugen aus Kansas City dazu brachte sich meinen Blog näher anzusehen und mir seinen Sichtungsbericht zukommen zu lassen. 
Ich habe ihn an meinen Kollegen Greg (MUFON New York State) weitergeleitet damit jemand von MUFON Missouri der Sache nachgehen kann!
↔ Ei*g*entlich suchte die Polizei nur nach einem Berglöwen:

Donnerstag, 1. Dezember 2016

UFO Hotspot Popocatépetl | Mexiko
Anomalien? Screenshot an:
mail@superspektrum.de

Vulkan Colima | Mexiko
Anomalien

New York State UFOs | Update
[Fortsetzungsrezension]



Auf die Hudson Valley Welle und UFO-Vorfälle in New York State bin ich bereits in zwei Artikeln eingegangen ↔ Ich weiß wo dein Haus wohnt!Nächtliche Belagerung. Nun werde ich mich mit dem Buch HUDSON VALLEY UFOs beschäftigen, in dem u.a. auch auf historische Berichte eingegangen wird! Damit man sich orientieren kann gibt es hier noch eine Karte von New York State - anklicken!
 
► Da es in dem Buch chronologisch kreuz und quer zugeht, wird es auch in dieser Besprechung so sein. 
Zimmermann beginnt mit der kaum bekannten Sichtungswelle von 1909/1910, die damals den Nordosten der USA betraf und sich weitgehend im Hudson Valley abspielte um sich dann über ganz Neuengland zu erstrecken. 
[=Über die Sichtungswelle von 1896/ 97 habe ich hier geschrieben, weitergehende Vorfälle danach wurden hier behandelt!]. 
Dabei zog sich das Sichtungsareal über 40 Meilen quer durch Hudson Valley. Entweder war die Struktur der Objekte nicht zu erkennen, oder aber es wurden Ballone mit Flügeln beobachtet die zigarrenförmige „Unterbauten“ mit sich führten. 
Signifikant waren die an Bord befindlichen Lichtquellen [=“Scheinwerfer“] mit denen der Boden taghell ausgeleuchtet worden ist. Mir ist nicht bekannt ob es zu der Zeit bereits so starke Strahler gab und ob sie in Ballonen mitgeführt werden konnten?! 
Betroffen war übrigens auch Providence, die Heimat von Lovecraft, der bekanntlich selbst Zeuge eines „Luftschiffes“ wurde, wie man hier nachlesen kann! 
In Worcester, Massachusetts, tauchte ein solches Objekt am 22-12-1909 am Himmel auf. Es bewegte sich mit einer Geschwindigkeit von 30 bis 40 Meilen, umzirkelte die Stadt, verschwand für etwa zwei Stunden um dann wieder „Erkundungsflüge“ durchzuführen. 
Die Flughöhe wurde mit 2000 Fuß angegeben. In den Presseberichten wird das mitgeführte, sehr helle Scheinwerferlicht erwähnt. Die genaue Form konnte nicht ausgemacht werden, da der Hauptkörper nicht beleuchtet war und dass gleißende Licht keinen genaueren Blick darauf ermöglichte. 
Ein Wallace E. Tillinghast tauchte auf und gab an ein “Wunderluftschiff” erfunden und gebaut zu haben – mit einer Geschwindigkeit von 120mph und einer Flughöhe von 4000 Fuß. 
Daneben behauptete er ohne Betankung 300 Meilen zurücklegen zu können – konnte jedoch nie einen Beweis für seine Erfindung vorlegen und tauchte bald unter! [S. 1ff]

♫ Vinnie Paz
"Cheesesteaks" ♫

Sonntag, 27. November 2016

Leserbrief: Wagenknecht Wutrede

Hallo Herr Raab, wieder einmal ist es Frau Wagenknecht im Deutschen Bundestag, die die bedenken vieler Millionen Bürger auf den Punkt bringt. Unerschrocken und kämpferisch versteht sie die Qualität dieser Zeit zu offenbaren. 
Auch in dieser Rede schreibt Sie Politikgeschichte als Lichtgestalt, gegenüber den grauen Mäusen im Bundestag: 
https://youtu.be/VJV8Ho9AuWQ 
Gruß Frank