Suchmaschine

SN

Samstag, 1. August 2015

Kongo Synchronizität


Derzeit lese ich das Buch „Kongo“ von David Van Reybrock. Der Staat interessiert mich, da er zu den wenigen gehört von denen ich mir derzeit kein Bild machen kann, was die politischen und wirtschaftlichen Faktoren betrifft.

Natürlich interessiert mich auch „Paranormales“ und ich hoffe in dem Buch indirekte Hinweise zu finden.

Dabei denke ich zum Beispiel an den Kongo-Saurier Mokele-Mbembe. Daneben habe ich in einem Kryptozoologie-Buch gelesen, dass nicht nur der Dino den zentralafrikanischen Staat unsicher macht, sondern auch bizarre „Feuerkugeln“ durch die Urwälder fliegen, zumindest wurde das von den Einheimischen so berichtet.

Sowas erinnert an das brasilianische Chupa-Chupa Phänomen, die „Drachenschlange“ auf den Salomonen, den Motor-Zobop auf Haiti oder Muhnochwa in Indien.

Die „Rahmenbedingungen“ sind dabei immer gleich: „Heiße“ Staaten mit Dschungelvegetation, zumeist sehr abgelegen, spärlich bewohnt mit wenig Infrastruktur.  

Inhaltlich passt auch ein Leserbrief von Anastasia, der den Psyops gewidmet ist, die mit schöner Regelmäßigkeit in den Staaten der Dritten Welt durchgeführt werden. Zitat:

Guten Abend Wladislaw,

falls Du es nicht ohnehin schon kennst, bitte unbedingt einen Blick darauf werfen! ;)

Gruß
Anastasia

Update: Wie erwähnt beschäftigt sich „Kongo“ mit historischen, politischen und wirtschaftlichen Aspekten des Landes. Zwar werden immer wieder „Seher“ erwähnt die ungewöhnliche (überirdische) Kontakte hatten, welche religiös ausgeprägt wurden, jedoch werden kaum Details erwähnt.

Eine lokale (urbane?) „Sage“ ist jedoch interessant. Es geht um den Mundele ya Mwinda | Mundele-Mwinda, einen Mann, offenbar einen Weißen, der mit einer „magischen“ Taschenlampe Afrikaner lähmt und diese entführt um sie letztlich zu verspeisen. (Seite 232) 

Der Aspekt des „lähmenden Lichtes“ ist auch bei angelsächsischen Sagen und „ufologischen“ Inhalten wiederkehrend, ganz ähnlich wie der Aspekt der „tödlichen“ Begegnung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen