Suchmaschine

SN

Freitag, 21. August 2015

You Can't Tell the People! Mutes in Exeter


Der Exeter-Zwischenfall von 1965 gehört zu den ‚Klassikern’. Unbekannt sind jedoch zwei Details die der Forscher G. Fuller – der den Bericht recherchiert hat - in seinem Buch ‚Incident at Exeter’ nicht erwähnte, da sie zu seiner Zeit zu ‚bedrohlich’ wirkten. Der amerikanische Forscher und Autor Philip Imbrogno berichtet darüber in seinem Buch ‚Interdimensional Universe’:

1. Der ganze Fall beginnt eigentlich damit das Polizeioffizier Eugene Bertrand [der das ‚Ding’ später in Begeleitung eines Zeugen und eines Kollegen noch selber sehen sollte] während einer Streifenfahrt auf einer Landstraße eine Frau in ihrem Wagen vorfand, die völlig aufgelöst war, da sie von einem UFO ‚verfolgt’ wurde.

Korrekt hingegen ist jedoch das dieses Objekt die Frau nicht nur verfolgt, sondern stattdessen regelrecht angegriffen hat. Es stürzte sich in Harakirimanier immerfort auf ihren Wagen um wenige Zentimeter vor dem Zusammenprall zurückzuweichen und gleich danach von vorne zu beginnen.

2. Unerwähnt blieb auch das besagtes Objekt an einer Farm 'Vesper' gemacht hat und sich dafür über einer Weide postierte. Von oben herab strahlte es die dort stehenden Kühe mit einem Licht an. Als die Besitzerin erschien richtete das UFO ein Licht auf sie und verbrannte ihr dabei leicht das Gesicht, einem Sonnenbrand ähnlich.

Sie flüchtete ins Haus und rief die Polizei an. Am nächsten Tag entdeckte sie drei ihrer Kühe tot auf der Weide. Sie waren verstümmelt worden und diverse Organe fehlten. [Quelle: Philip Imbrogno, Interdimensional Universe, Llewellyn Publications, Woodburry 2008, S. 52 ff]

=> Tipp: Wer Englisch kann sollte sich das Buch von Imbrogno unbedingt zulegen, darin finden sich viele neu, bisher unveröffentlichte, Hintergründe zu 'klassischen' UFO-Fällen, etwa neue Zeugenberichte zu Roswell und Reporte von J. A. Hynek. Imbrogno war enger Mitarbeiter von Hynek – wobei letzterer übrigens selbst eine UFO-Sichtung hatte! W. R.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen