Suchmaschine

SN

Freitag, 18. September 2015

Spiderman & Oz-Faktor


Auf das Buch „Missing 411 – The Devil’s in Detail“ von David Paulides bin ich hier bereits eingegangen – mein Kollege Greg hat es mir über die USA organisiert.

Auf Seite 32ff finden sich Informationen zum Vermisstenfall der Anna Christian Waters, die am 16-01-1973 verschwunden ist. Gelebt hatte sie in Half Moon Bay, einer Stadt im San Mateo County im US-Bundesstaat Kalifornien. Damals, also 1973, war die Stadt noch ein beschaulicher kleiner Ort und die Grenze zur Wildnis verlief eher fließend.

Der Fall weist einige Eigenheiten auf. Signifikannt ist sicher, dass die Mutter des Mädchens nach deren Entführung (?) ein Buch mit dem Titel „Searching for Anna“ herausgegeben hat.

Die „Anomalien“ begannen bereits am 14-01-1973. Die damals 5jährige lief nachts weinend zu ihrer Mutter und beklagte sich über ein „Spinnenmonster“ welches ihr in ihrem Zimmer erschienen sei – ein Alptraum, so die Interpretation der Erwachsenen. 

Ich will zwar nicht vorgreifen, doch die Beschreibung der Entität und die zwei Tage später stattfindende Entführung erinnern mich an den CE4-Fall des US-Abductee Thomas Reed. Er und sein Bruder wurden in den 1960/70gern von Kreaturen heimgesucht die durchaus eine gewisse Ähnlichkeit zu Spinnen aufweisen (siehe Skizze oben!) – kann ein Zufall sein, muss aber nicht!

Die Entführung am 16. Januar fand im Zeitfenster zwischen 14h15 und 14h20 statt. Kurioserweise war die Mutter „Ohrenzeuginn“. Anna spielte mit ihren Hunden als plötzlich völlige Stille eintrat, weder von dem Kind noch den Tieren war etwas zu hören – die Leser kennen diesen „Zustand“ sicher als Oz-Faktor. 

Die Sache wird umso mysteriöser, weil sich nämlich später herausstellte, dass zu dieser Zeit die Hunde in der Nachbarschaft „verrückt spielten“, was eigentlich nicht zu überhören gewesen sein müsste!

Nachdem die Stille der Frau suspekt vorkam, sah sie nach ihrer Tochter, diese war jedoch verschwunden – die Hunde  noch da. Die umfangreiche Suche durch Polizei, freiwillige Helfer usw. die danach folgte verlief im Sande. Merkwürdig ist, dass im Bericht des San Mateo sheriff’s department von „somewhat unusual phenomena“ die Rede ist, die sich zu der Zeit abgespielt haben sollen, ohne dass dies weiter erörtert wurde.

Paulides recherchierte zum Thema und fand zwei paradoxe Reporte. Zum einen war von einem Hahn die Rede der einen Einwohner derart attackierte dass er getötet werden musste und über dem Purisima Creek war ein krachendes Geräusch zu hören, aber wie bereits erwähnt ist nicht wirklich klar was die Polizeibeamten seinerzeit derart verwundert hat.

1973 - laut einer CUFOS-Publikation – das „Jahr der Humanoiden“, bot extrem viele Alien + Entführungsberichte! ► 1973, Year of the Humanoids: An Analysis of the Fall UFO/Humanoid Wave ► Wohin die Kinder verschwinden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen